Archiv nach Schlagworten: Lechtal

Lechtal – Kogelsee

Eine weitere Wandertour führte von Gramais – der kleinsten Gemeinde Österreichs – ausgehend an den Kogelsee. Dieser liegt auf einer Höhe von etwa 2.171 Metern.

Die ersten Meter der Strecke führen durch steilen Latschenbewuchs.

Zwischendurch sorgen kleine Wasserläufe immer wieder für kühle Erfrischung.

Die Aussicht kurz vor Erreichen des Kogelsees.

Die Mühen des Aufstiegs werden belohnt: Der idyllisch gelegene, eiskalte Kogelsee!

Lechtal – Hahntennjoch / Anhalter Hütte

Tagesziel war am 13.8.2011 die Anhalter Hütte (2.038 Hm). Die Anfahrt erfolgte mit dem Auto bis zum Parkplatz am Hahntennjoch. Dort wurde das Fahrzeug abgestellt und die kurze Wanderung (knapp über 3 Kilometer einfache Wegstrecke) begann.


Schon nach wenigen Metern war man mitten zwischen grasenden Kühen. Zum Glück alles friedliches Getier… ;)


Beim Aufstieg wurden wir durch eine Pferdeherde überrascht, welche gerade mit einer beneidenswerten Trittsicherheit abwärts gebracht wurde.
Die Aussichten entlohnten für die teils steilen Passagen.
Das Ziel, die Anhalter Hütte vor Augen…

Lechtal – Stablalm / Elmen

Am 11. August 2011 war eine Wanderung von Stanzach zur Stablalm angesagt.

Der Hinweg betrug rund 6,6 Kilometer und führte von Stanzach (940 Hm) über den Neerenweg auf rund 1.600 Hm. Der Neerenweg war teilweise sehr steil, weshalb bereits beim Aufstieg klar war, dass dies keinesfalls der Rückweg sein würde.Stablalm - Elmen - Österreich
Abb.: Blick ins Lechtal.Von dort aus ging es auf teils abenteuerlichen Wegen zum Tagesziel, der Stablalm auf 1.412 Hm, welche auch als „Balkon des Lechtals“ beschrieben war. Dem kann man nur zustimmen: Von der Terrasse der Stablalm hat man bei gutem Wetter einen einzigartigen Weitblick ins Lechtal.Stablalm - Elmen - Österreich
Abb.: Die Stabalm in Sichtweite!!Nach einer Stärkung wurde der Heimweg angetreten, welcher deutlich besser und komfortabler zu gehen war.Stablalm - Elmen - Österreich
Abb.: Blick auf die Gebirgslandschaft in unmittelbarer Nähe der Stablalm.Stablalm - Elmen - Österreich
Abb.: Der Blick von der Stablalm ins Lechtal

Lechtal – Petersbergalm / Petersbergalpe

Am 10.8.2011 war eine Wanderung zur Petersbergalm / Petersbergalpe angesagt. Startpunkt der Wanderung war in Hinterhornbach in Österreich.

Dort finden sich diverse kostenlose Parkmöglichkeiten: Direkt im Ort an der Feuerwehr oder noch ein Stück weiter führt eine Abzweigung an weitere Parkmöglichkeiten.Von unserem Startpunkt aus war die Petersbergalm / Petersbergalpe etwa 6,6 Kilometer entfernt. Die Strecke an sich stellt keine besonderen Herausforderungen und zeigt sich mit sehr leichten Anstiegen moderat. Dies zeigte sich auch an der Petersbergalm / Petersbergalpe selbst: Von Kleinkindern bis Senioren war dort alles vertreten.Die Beschilderungen ist ebenfalls ausreichend, wobei man nur selten Gelegenheit hat, sich zu verlaufen.PetersbergalmWegstrecke entlang des Hornbachs.PetersbergalmAuf dem Weg zur Petersbergalm / Petersbergalpe liegt Drähütten, welches zum kurzen Verweilen einlädt.PetersbergalmAn der Petersbergalm / Petersbergalpe lohnt sich eine Stärkung. Das Menü ist übersichtlich, die Portionen dafür ausgiebig!Auf der gleichen Strecke geht es dann wieder zurück nach Hinterhornbach.